Holzfenster Holzarten

Welches Holz ist für mein Holzfenster das richtige? Diese und ähnliche Fragen stellen sich tagtäglich Haus- und Wohnungsbesitzer, die ihr Heim in eine ganz besondere Atmosphäre tauchen möchten. Holzfenster sind bestens geeignet, um ein gemütliches aber gleichzeitig auch modernes Ambiente zu schaffen, welches zudem die anspruchsvollen Normen des energiesparenden Bauens erfüllt. Die passende Holzart für Ihre Holzfenster ist dabei abhängig von Ihren persönlichen Vorlieben für Struktur, Maserung und Langlebigkeit. Grob unterscheiden können Sie zunächst zwischen Tropenholz und Nadelholz, welche die Profiloberfläche bestimmen. Natürlich ist am Ende auch der Preis entscheidend. Urteilen Sie hier jedoch nicht vorschnell, denn je beständiger Ihre Holzfenster sind, desto länger haben Sie etwas davon, sodass Kosten und Nutzungsdauer in einem ausgeglichenen Verhältnis stehen. Lassen Sie sich von uns beraten oder klicken Sie gleich auf unseren Fensterkonfigurator.

Unsere drei Holzarten:

Die Optik muss stimmen – Meranti, Lärche oder Kiefernholz?

2 flg. Holzfenster Kiefer mit Eiche Dunkel Lasur
Fenster aus Kiefernholz mit Eiche Dunkel Lasur

Holzfenster werden mit Vorliebe beim nachhaltigen Bauen eingesetzt oder bei Häusern mit energiesparender Bauweise, da die Porosität des Holzes es zu einem schlechten Wärmeleiter macht. So wird eine natürliche Wärmedämmung erzeugt.

Sie haben die Wahl zwischen zwei Holzarten für Ihre Holzfenster: Tropenholz oder Nadelholz, welche sich vor allem in ihrer Struktur und damit in Optik sowie Haptik unterscheiden. Ausschlaggebend sind dafür die klimatischen Unterschiede, die auf die Holzstruktur einwirken.

Tropenholz, wie z.B. Holzfenster aus Meranti, wird hauptsächlich als Kernholz tropischer Laubhölzer verstanden. Das konstante Klima in den Tropen bedingt die gleichmäßige Struktur, aber auch die leichte Maserung der Holzoberfläche, welche besonders ansprechend und edel wirkt.

Nadelhölzer hingegen weisen die typischen Jahresringe auf. Es ist im Vergleich zu gleichschwerem Laubholz resistenter gegen Witterung und Pilzbefall und dadurch langlebig. Die glatte Maserung der Holzfenster aus Lärche oder Kiefer erlaubt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

Weichholz oder Hartholz – Holzfenster Material im Vergleich

2 flg. Holzfenster Meranti mit Eiche Dunkel Lasur
Fenster aus Merantiholz mit Eiche Dunkel Lasur

Holzfenster sind seit jeher eine Bereicherung für jedes Haus. Sie spenden eine wohlige Wärme und überzeugen durch eine einzigartige Optik. Beim Holzfenster-Kauf haben Sie die Wahl zwischen Weichholz und Hartholz.

Hartholz bezeichnet ein festes und schweres Holzfenster Material, welches sich vor allem durch den großen Anteil an Fasern und der engen Gefäßstruktur auszeichnet. Es weist eine Darrdichte (Rohdichte bei 0% Holzfeuchte) von über 0,55g/cm³ auf.

Bei Weichholz hingegen handelt es sich um ein leichtes Holz mit einer Darrdichte unter 0,55 g/cm³. Wichtig ist die Abgrenzung vom englischen Begriff „softwood“. Er beschreibt in erster Linie die Herkunft und nicht direkt die Eigenschaften des Holzes. Die treffendere Übersetzung ist daher Nadelholz.

Gleiches gilt für „hardwood“. Die adäquate Übersetzung lautet Laubholz und kennzeichnet dadurch ebenfalls vorrangig die Herkunft der Holzfenster Holzart. Welches Holz Sie für Ihre Holzfenster auswählen, entscheiden Sie am besten anhand der gewünschten Eigenschaften und dem zur Verfügung stehenden Budget.

Holzfenster in verschiedenen Holzarten

Einfach und bequem Holzfenster in Meranti oder Kiefer
online konfigurieren und bestellen bei fensterblick.de

Gewissenhafte Verarbeitung und effiziente Produktion

Holzfenster Profil Softline mit Wasserschenkel
Holzfenster Softline 68 Profil mit Wasserschenkel

Liebe zum Detail statt Massenproduktion. Holz ist ein natürlicher und wertvoller Rohstoff, der entsprechend gewürdigt werden sollte.

Sobald das Holzfensterprofil der verschiedenen Holzarten fertigt zusammengesetzt ist, erhält es eine umweltfreundliche Lackierung mit Grundierung und Imprägniermittel, sodass es vor Schädlingen und Pilzbefall geschützt wird. Die natürliche Maserung der Holzfenster wird dadurch besonders betont, ohne dass bereits eine andere Farbe ausgewählt wurde.

Die dauerhafte Beständigkeit der verschiedenen Holzfenster Holzarten wird zusätzlich durch sog. Wasserschenkel gesichert. Sie bestehen aus Holz oder Aluminium und werden am unteren Rand von Flügel und Rahmen angebracht, um dort Regenwasser optimal abzuleiten.

Freuen Sie sich auf herausragende Qualität und ein behagliches Wohngefühl mit Holzfenstern aus Meranti oder Kiefer. Welches Holz für Ihre Holzfenster das geeignete ist, entscheiden Sie ganz einfach selbst in unserem Online-Konfigurator!

Kostenlose Lieferung

Ab einer Bestellung von 10 Fenstern deutschlandweit!

Jetzt Angebot für Holzfenster anfordern


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
5/5 Sterne (2 Stimmen)
Holzfenster Holzarten 5 5 1 2