Schutzglas

Fenster können uns schützen! Obwohl der Großteil der Fensterfläche aus vermeintlich fragilem Glas besteht, erfüllen Fenster eine unglaubliche Schutzfunktion in unserem alltäglichen Leben. Schutzglas kommt vor allem in den vier übergeordneten Kategorien Fenstersicherheit, Sonnenschutz, Sicht- und Brandschutz zum Einsatz. Denn Glas ist nicht einfach nur Glas. Je nach Herstellungsprozess kann das transparente Bauelement vielfältige Eigenschaften annehmen, wie zum Beispiel die Absorption von Wärmeenergie. Insbesondere im Bereich der Einbruchprävention wird Schutzglas eingesetzt. Dabei handelt es sich meist um VSG-Glas, welches durchwurfhemmend oder sogar durchbruchsicher sein kann. In unserem Online-Konfigurator finden Sie eine große Auswahl an Schutzgläsern, die einer Vielzahl von Bedürfnissen gerecht werden.

Schutzglas – mehr Sicherheit für Ihr Zuhause

2-fach Verglasung mit Sicherheitsglas

Mit der Kombination aus Sicherheitsbeschlägen und Schutzglas schieben Sie Langfingern buchstäblich einen Riegel vor!

Damit rohe Gewalt bei der Fensterverglasung nicht zum Erfolg führt, ist der Einsatz von Verbundsicherheitsglas ratsam. Dabei handelt es sich um zwei Floatglasscheiben, die mithilfe einer zähelastischen Folie fest verbunden werden. So bleibt auch beim Bruch des Schutzglases die Resttragefähigkeit erhalten und es gibt kein Durchkommen.

Ein weiteres Schutzglas ist das ESG (Einscheibensicherheitsglas). Es ist besonders stabil und wird vorzüglich bei großen Verglasungen eingesetzt. Geht eine Scheibe dennoch kaputt, so zerfällt sie in viele kleine Stücke statt große scharfkantige Scherben, sodass das Verletzungsrisiko minimiert wird.

Wertvolle Energie sparen mit UV-Schutzglas

Funktionschema Reflexion und Absorbtion Sonnenschutzglas
Funktionsweise von Sonnenschutzglas

UV-Schutzglas, oder auch Sonnenschutzglas genannt, hat vor allem einen Zweck: Räume vor Überhitzung zu schützen. Gerade an heißen Sommertagen wird das Raumklima schnell unerträglich, da sich die Räumlichkeiten durch die Sonneneinstrahlung aufheizen.

Statt nun mit heruntergelassenen Rollläden im Dunkeln zu sitzen oder wertvolle Energie für eine Klimaanlage zu verschwenden, können Sie auch einfach UV-Schutzglas in Ihre Fenster einsetzen. Diese gibt es in diversen Funktionen und Ausführungen.

Grob unterscheidet man zwischen Absorptions- und Reflexionsglas. Die Absorption erfolgt aufgrund metallischer Bestandteile, die bei der Glasherstellung beigefügt werden. Sie erzeugen die typische Färbung in Braun, Blau und Grün. Wärmestrahlung wird dadurch vom Glas absorbiert, statt ungehindert in den Raum übertragen zu werden. Die Reflexion von UV-Schutzglas basiert auf einer aufgetragenen Beschichtung, die die Wärme reflektiert, aber gleichzeitig mit dem sichtbaren Teil des Lichts eine helle und freundliche Raumatmosphäre schafft. So müssen Sie auf nichts verzichten.

Fenster mit Schutzglas nach Maß

Einfach Fenster mit verschiedenen Schutzgläsern
online konfigurieren und bestellen bei fensterblick.de

Schützen Sie sich vor neugierigen Blicken – Schutzglas mit Struktur

Auswahl an Ornamentgläsern

Ob nun im Bad, beim Faulenzen auf der Couch oder einfach nachts, während man schläft – es gibt viele Situationen und Orte im Leben, wo man einfach mal ungestört und vor neugierigen Blicken geschützt sein möchte.

Nicht immer sind Jalousien oder Rollläden die beste Wahl, weil durch sie auch wertvolles Tageslicht ausgesperrt wird. Daher empfehlen wir Schutzglas mit Struktur! Strukturglas oder auch Ornamentglas verspricht Ihnen die Privatsphäre, die Sie verdienen.

Die Oberfläche des Schutzglases weist diverse Muster und Strukturen auf, die das einfallende Licht brechen und damit die direkte Sicht ins Innere des Hauses verschleiern. So können Sie ganz privat und bei vollem Tageslicht Ihren Vorhaben nachgehen. Noch ein Tipp: Ornamentglas kann auch als wirkungsvolles Designelement eingesetzt werden, so bringen Sie Glaseinsätze in Türen erst richtig zur Geltung oder machen Ihr Küchenfenster zum Stilelement.

Brandschutzglas – der unsichtbare Lebensretter

Manchmal ist es schnell passiert, der Weihnachtsbaum fängt Feuer oder ein Fettbrand in der Küche und schon verbreiten sich in Windeseile Hitze und Rauch im ganzen Haus. Brandschutzglas kann hier helfen und schützen.

Das Schutzglas wird laut Deutscher Norm in zwei Klassen unterteilt F und G. Die Klasse F steht für eine Brandschutzverglasung mit Hitzeschutz. Das bedeutet, dass die hohen Temperaturen nicht oder nur zum Teil auf anliegende Räume übertragen werden und so eine Selbstentzündung verhindert wird.

Das Schutzglas der Klasse G entspricht einer Brandschutzverglasung ohne Hitzeschutz. Sie konzentriert sich darauf, dass weder Flammen noch Brandgas sich in einem bestimmten Zeitraum verbreiten, sodass ein lebensrettendes Zeitfenster zur Fluchtmöglichkeit geschaffen wird.

Mittlerweile wird bereits bei vielen Herstellern die Deutsche Norm durch die Europäische Norm zum Feuerwiderstand ersetzt. Dadurch ergibt sich eine spezifischere Aufgliederung der Kriterien, sodass beispielsweise EI 90 dem früheren F 90 entspricht.

Fenster mit Schutzglas in verschiedenen Materialien

Holzfenster

Holzfenster Softline-68 Profil

ab 88,56 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Jetzt Preis berechnen

Nachdem Sie sich für das passende Schutzglas oder gar eine Kombination verschiedener Gläser entschieden haben, kommt die Frage nach dem Material! Hier haben Sie die Wahl zwischen den vier Rahmenmaterialien Kunststoff, Holz, Aluminium und Holz-Aluminium. So finden Sie auch hier das richtige Produkt für Ihr Bauvorhaben.

Drutex LKW Lieferung

Kostenlose Lieferung

Ab einer Bestellung von 10 Fenstern deutschlandweit!

Jetzt Angebot für Fenster anfordern


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
5/5 Sterne (2 Stimmen)
Schutzglas 5 5 1 2