Ratgeber: Fenster Aufmaß – richtig Maß nehmen

Was wird benötigt?

  • Stift
  • Papier
  • Metermaß
  • Gegebenenfalls Bauplan

Anleitung: Fenster-Aufmaß

Skizze vom zukünftigen Fenster anfertigen mit wichtigsten Informationen

1. Skizze erstellen

Fertigen Sie zunächst eine grobe Skizze der Maueröffnung an und beschriften Sie, a) welches Fenstermodell eingesetzt werden soll, b) wo sich der Fenstergriff befindet und c) in welche Richtung das Fenster geöffnet wird. So können Sie die Maße und das dazugehörige Fenster später beim Einbau immer richtig zuordnen.

Gesamte Fensterbeite vermessen an mindestens 2 Stellen

2. Fensterinnenmaß ausmessen

Messen Sie mit dem Metermaß die gesamte Breite der Maueröffnung auf mind. 2 unterschiedlichen Höhen (z.B. oberes und unteres Drittel). Weichen die Maße voneinander ab, wählen Sie den kleinsten Wert. Um die Fensterbreite zu bestimmen, ziehen Sie nun noch die benötigte Einbauluft (Spalt für Montage) an beiden Seiten ab (siehe Tabelle Minimumspalt-Maßen). Das Ergebnis ist Ihr Gesamtmaß für die Fensterbreite inklusive aller Zusätze.

Gesamte Fensterhöhe vermessen an mindestens 2 Stellen

3. Fensterhöhe bestimmen

Messen Sie nun analog die Höhe des Fensters. Nutzen Sie dazu wieder mind. 2 verschiedene Messpunkte (z.B. 1. Drittel links und 3. drittel Rechts) und wählen Sie bei Abweichungen den kleinsten Wert. Ziehen Sie anschließend wieder die Einbauluft (Spalt für Montage) oben und unten ab. Das Ergebnis ist auch hier wieder Ihr Gesamtmaß für die Fensterhöhe inklusive aller Zusätze wie Aufsatzrollladen oder Bankanschlussprofil.

Fenster Aufmaß Fensterbank Versatz bestimmen

4. Fensterbankversatz und Fensterbankanschlussprofil

Besteht zwischen der äußeren und inneren Fensterbank ein Versatz, so muss ein passendes Anschlussprofil hinzugefügt werden. Bestimmen Sie dazu die Differenz zwischen dem inneren Fensterbrett und der außen liegenden Fensterbank. Liegt die Differenz zwischen den Standard-Anschlussprofilen 10 mm, 30 mm und 50 mm, wählen Sie das nächst größere.

Aufmaß bei integrierten Aufsatzrollladen

5. Integration eines Aufsatzrollladens

Bei einem Aufsatzrollladen wird der Rollladenkasten direkt auf das Rahmenprofil des Fensters gesetzt. Das Gesamtmaß beinhaltet die Fenstermaße inklusive aller Zusätze wie Aufsatzrollladen, Rahmenverbreiterungen oder Bankschlussprofilen. Um aus dem Gesamtmaß das Fenstermaß zu erhalten, müssen Sie die Maße der Zusätze vom Gesamtmaß abziehen. Bitte beachten Sie, dass die Kastenhöhe je nach Modell und Auswahl variieren. Bei der Produktübersicht im Warenkorb wird Ihnen sowohl das Gesamtmaß, als auch das Fenstermaß des konfigurierten Fensters angezeigt.

Tabelle für Minimumspalt-Maßen nach Länge des Elements

Beim Neubau empfehlen wir ein Aufmaß erst, wenn der Rohbau steht und keine Änderungen mehr am Mauerwerk vorgenommen werden. Ist auf die Baufirma verlass, kann das Fenstermaß auch vom Bauplan entnommen werden.

Für das Aufmaß der Fensteröffnung messen Sie die Breite und Höhe an mehreren Stellen ab. Für Fensterprofile bis 1,5 m nehmen Sie die kleinsten Werte und ziehen von der Breite und Höhe jeweils 20 mm ab (siehe Tabelle zur minimalen Spaltbreite für verschiedene Fenstergrößen). Für Fensterprofile ab 1,5 m ist der abzuziehende Wert direkt der obigen Tabelle zu entnehmen. Sie haben jetzt das Bestellmaß fertig ermittelt.

Die Fensteröffnung ist beim Altbau in vielen Häusern und Wohnungen nicht eben. Die Entfernung von Wand zur Wand an der Außenkante ist oft schmaler als an der Innenkante. Die Fensterrahmen werden von der Außenkante stückweise verdeckt. Von innen der Rahmen aber weiterhin vollständig sichtbar.

Was bedeutet eigentlich…? - Glossar zum Fensteraufmaß

Fenster Aufmaß Glossar Übersicht über alle Themenpunkte

1. Aufmaß

Das Aufmaß beschreibt die vollständige Breite bzw. die vollständige Höhe der Maueröffnung. Bei einer Anfrage in unserem Konfigurator geben Sie bitte immer die Breite und Höhe abzüglich der Einbauluft an.

2. Gesamtmaß

Das Gesamtmaß ergibt sich aus der Breite und Höhe der Maueröffnung abzüglich eines Mindestabstands für das Montagematerial - der Einbauluft.

3. Fenstermaße

Beim Fenstermaß handelt es sich um die tatsächliche Größe des Elements von der Rahmenaußenkante bis zur Rahmenausßenkante.

4. Fenster mit Rollladenkasten

Bei einem Aufsatzrollladen wird der Rollladenkasten direkt auf das Rahmenprofil des Fensters gesetzt. Die Höhe des Rollladenkastens wird zum Fenstermaß dazu gerechnet. Bitte beachten Sie, dass die Kastenhöhe je nach Modell und Auswahl variieren.

5. Einbauluft/Montagespalt

Die Einbauluft ist ein schmaler Spalt zwischen Fensterrahmen und Maueröffnung, der rundherum verläuft. Sie dient dazu, das Fenster beim Einbau zu fixieren und später mit Montagematerial den Abschluss zu setzen. Weitere Infos unter: Fenster abdichten.

6. Öffnungsrichtung

Die Öffnungsrichtung eines Fensters besagt, in welche Richtung sich der Flügel aufdreht und an welcher Seite sich der Fenstergriff befindet.

Tipps zum Fensterausmessen:

  • Beachten Sie die möglichen Öffnungsrichtungen des Fensters. Manchmal sind diese durch die baulichen Bedingungen bereits vorgegeben.
  • Nehmen Sie stets genau Maß und bei jedem Fenster. Verlassen Sie sich nicht auf Baupläne, diese können fehlerhaft oder veraltet sein.
  • Notieren Sie alle Maße mitsamt Datum auf dem Bauplan für evtl. spätere Umbauten.
  • Messen Sie die Maueröffnung immer an mind. zwei verschiedenen Punkten, denn diese ist nicht immer schnurgerade wie etwa Ihre Fenster, sodass es zu Differenzen in den Maßen kommen kann.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fenster Ausbau

Fenster Ausbau

Wollen Sie Ihre alten Fenster gegen neue austauschen? Erfahren Sie in unserem Ratgeber wie Sie Ihr Fenster korrekt ausbauen!

Fenster Ausbau

Fenster Einbau

Fenster Einbau

Ist das alte Fenster erfolgreich ausgebaut, kann endlich das neue rein. Hier erfahren Sie wie in 5 Schritten!

Fenster Einbau


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
4,9/5 Sterne (112 Stimmen)
Aufmassanleitung 4.9 5 1 112