Gardinen-Farbe verblasst durch die Sonne

Vielleicht kennen Sie es: Sie schauen sich Ihre Vorhänge mal von der anderen Seite an und stellen fest, dass die Farbe auf der Außenseite nicht so intensiv strahlt wie die auf der Raum-Innenseite. Dies liegt an den UV-Strahlen der Sonne. Die Gardine verliert seine Farb-Echtheit und blasst aus. Ist Ihr Vorhang bereits einmal verblasst, lässt sich die Farbe der Gardinen nicht zurückholen. Allerdings können Sie bei der Wahl Ihres nächsten Vorhangs eine bessere Entscheidung treffen. Grundsätzlich unterscheidet man zunächst zwischen Gardinen und Vorhängen:

  • Gardinen sind transparent oder halbtransparent und dienen dem Sichtschutz tagsüber.
  • Vorhänge sind licht- und blickdicht und dienen dem Sichtschutz nachtsüber oder zur Abdunklung tagsüber

Farbechtheit der Vorhänge beibehalten – so geht’s!

Textilien mit hohem Lichtechtheitsgrad

Wählen Sie vor dem Kauf eines Vorhangs einen Stoff mit hoher Lichtechtheit aus. Die Farbintensität von Stoffen kann bei Textilien mit einem hohen Lichtechtheits-Grad länger gewährleistet werden, selbst bei langer Lichteinwirkung. Man unterscheidet dabei zwischen acht Stufen. Die Skala 1 bis 8 beurteilt die Qualität des Lichtechtheitsgrads:

  • 1 - sehr gering
  • 2 - gering
  • 3 - mäßig
  • 4- ziemlich gut
  • 5 - gut
  • 6 - ehr gut
  • 7 - vorzüglich
  • 8 – hervorragend

Beispiel

Ein Vorhang mit einer Lichtechtheit von 7 kann in Mitteleuropa ein ganzes Jahr ununterbrochen Sonnenstrahlen ausgesetzt sein, ohne seine Farbe zu verlieren. Dabei ist zu beachten, dass Vorhänge in der Regel das ganze Jahr über nicht großen Sonnenstrahlen ausgesetzt sind. Lediglich im Sommer und Frühling sind diese einer hohen UV-Strahllast ausgesetzt. Dementsprechend halten Vorhänge in der Stufe 7 meist viele Jahre.

Textilien in zwei Farben

Viele Vorhänge werden heute auch in zwei verschiedenen Farben ausgestattet. Die Innenfarbe spielt für den Nutzer oft eine wichtige Rolle, da diese mit der Innen-Einrichtung abgestimmt werden muss. Für viele Nutzer spielt die Außenfarbe der Vorhänge keine große Rolle. Viel Anbieter verkaufen deshalb Vorhänge mit weißen Außenfarben. So lässt sich später kein unschönes verblassen des Stoffes beobachten.

Weiße Gardinen wählen

Wenn es zur Wahl der Gardinen kommt wird meist eine weiße Gardine ausgesucht. Das lässt sich nicht nur optimal mit dem Vorhang und der Inneneinrichtung arrangieren. Auch die Farbechtheit bleibt erhalten. Eine bereits weiße Gardine kann nicht verblassen. Selbst wenn Sie sich für eine andere Farbe entscheiden, kann ein Verblassen zumindest bei transparenten Gardinen kaum festgestellt werden. Bei halbtransparenten Gardinen wiederum lässt sich ein Farb-Verblassen eher beobachten.

Vorhänge mit Fütterung

Gefütterte Vorhänge gewährleisten nicht nur optimalen Sicht- und Schallschutz. Auch eine Isolation der Temperatur kann besser gewährleistet werden. So bleiben Ihre Innenräume im Winter schön warm und im Sommer schön kühl.

Mit der richtigen Fensterverglasung die Farbechtheit bei Gardinen verlängern

Gardinen können durch UV-Strahlen der Sonne verblassen. Die Wahl der Glasart bei der Fensterverglasung hat einen Einfluss auf die UV-Durchlässigkeit. Alles zum Thema UV-Durchlässigkeit von Glas.

Kostenlose Lieferung

Ab einer Bestellung von 10 Fenstern deutschlandweit!

Jetzt Angebot für Fenster anfordern

Das könnte Sie auch interessieren:

Bienen im Fensterrahmen | Fenster gegen Balkontür austauschen