Rollladen Preise – darauf müssen Sie beim Kauf achten

Rollläden sind ein wahrer Gewinn für den Wohnkomfort! Sie stellen nicht nur ein ideales Beschattungssystem dar, sondern bieten darüber hinaus Schallschutz, Einbruchsicherheit und eine effektive Wärmedämmung. Wer neu baut, sollte seine Fenster daher direkt mit diesen Allroundern ausstatten – doch auch ein Nachrüsten mit Vorbaurollläden ist problemlos möglich. Hier müssen Sie jedoch die zusätzlichen Einbaukosten berücksichtigen. Je nach Fenstergröße, Ausstattung und Antriebsart variieren die Preise für Rollläden. Zur besseren Orientierung haben wir Ihnen eine Übersichtstabelle zusammengestellt. Als Daumenregel kann man sich merken, dass je kleiner und je weniger Ausstattung, desto günstiger; je größer und je mehr Komfort, desto teurer. Hier ist jedoch viel Spielraum für Einsparpotenziale und nicht zu vergessen – langfristiges Sparen durch geringeren Energieverbrauch!

Übersicht: Rollladen Preise und Kosten

Rollladen Marke Modell Preise ab
Vorbaurollladen Premium-Line PST 45 Grad 78,54 EUR
Vorbaurollladen Aluprof SK-45 Grad 85,06 EUR
Vorbaurollladen DRUTEX SK-45 Grad 85,06 EUR
Aufsatzrollladen Aluprof SKT Opoterm 101,24 EUR
Aufsatzrollladen DRUTEX SKS 79,00 EUR

Welche Faktoren beeinflussen die Rollladen-Preise?

Antriebsart

Rollläden können manuell oder automatisch bedient werden. Der manuelle Antrieb erfolgt beispielsweise mit einem Gurt oder einer Kurbel. Elektrische Rollläden werden mit einem Motor betrieben. Die Bedienung erfolgt per Tastendruck, per Fernbedienung oder auch per Smartphone. Generell gilt, je mehr Komfort, desto teurer.

Montageart

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Vorbau- und Aufsatzrollläden. Letztere kommen insbesondere beim Neubau oder bei Sanierungen zum Einsatz. Sie werden direkt auf den Fensterrahmen montiert und mit ihm in die Maueröffnung eingesetzt. Vorbaumodelle liegen auf dem Mauerwerk oder in der Fensterlaibung und können so auch problemlos nachgerüstet werden.

Panzer-Material

Der Rollladenpanzer kann aus Aluminium, Stahl, Kunststoff oder auch Holz bestehen. Darüber hinaus unterscheidet man zwischen doppelwandigen Hohlkammerprofilen und ausgeschäumten Profilen mit verbesserter Wärmedämmung. Lamellen aus Kunststoff gehören in der Regel zur günstigeren Variante, haben aber auch leichte Nachteile in puncto Einbruchschutz.

Rollladengröße

Abhängig von der jeweiligen Fenstergröße werden die Breite des Rollladenkastens und die Länge des Behangs angepasst. Dabei bedeutet mehr Materialeinsatz auch mehr Kosten, daher gibt es hier bei bestehenden Fenstern kein Sparpotenzial.

Zubehör

Zum Rollladenzubehör gehören alle Bauteile, die den Komfort erhöhen – z.B. ein integrierter Insektenschutz, Timer-Module oder auch Panzersperren. Jedes Zusätzlich Element bedeutet eine entsprechende Preiserhöhung.

Jetzt konfigurieren und Rollladen-Preise vergleichen!

Rollladen-Konfigurator Antriebe

Sie haben ein festgesetztes Budget und möchten wissen, was damit möglich ist? Dann nutzen Sie den Online-Konfigurator und stellen Sie Ihre Wunsch-Rollläden zusammen. Hier können Sie diverse Variationen, Hersteller, Materialien und Ausstattungen ausprobieren und anschließend die Rollladen-Preise miteinander vergleichen. Jedes Zusatzelement wird separat in der Preis-Liste ausgewiesen, sodass Sie auf einen Blick sehen können, wo Einsparpotenziale liegen oder mehr Komfort nur wenig Mehrkosten bedeutet. Nehmen Sie sich die Zeit und Ruhe, die Sie benötigen, um einen Rollladen zu erstellen, der langfristig zu Ihren Anforderungen passt und nachhaltiges Sparpotenzial durch geringeren Energieverbrauch bietet – so amortisieren sich anfängliche Mehrausgaben schnell.

Das könnte Sie auch interessieren:

Aufsatzrollladen

Drutex Aufsatzrollladen

Der Rollladen als Einheit mit dem Fenster für mehr Komfort und Sicherheit

Aufsatzrollladen

Vorbaurollladen

Drutex Vorbaurollladen Rundkasten

Die Außenrollladen bilden ein ideales Schutzsystem vor Sonne, Wind und Wetter

Vorbaurollladen