Sprossenfenster als beliebtes Stilelement

Fenstertypen Galeriebild

Sprossenfenster sind eine der ältesten Bauformen für großflächige Fenster. In früheren Zeiten war es technisch noch nicht möglich, große Fensterflächen mit nur einer Glasscheibe herzustellen. Aus diesem Grund wurde eine Vielzahl von kleineren Fenstergläsern zusammengesetzt und über Fenstersprossen verbunden. Heute sollen Sprossen Fenster vor allem optischen Anforderungen gerecht werden, wobei sie in den Bereichen Energieeffizienz, Schallschutz und Sicherheit Standardfenstern in nichts nachstehen. Obwohl sie nicht ganz so preisgünstig sind, werden sie doch als beliebtes Stilelement geschätzt. Im Laufe der historischen Entwicklung gab es Sprossenfenster zunächst nur aus Holz. Heute gibt es sie, wie auch die meisten anderen Fenstertypen, auch in den Materialen Kunststoff und Aluminium.

Sprossenfenster werden in drei Arten unterteilt:

  • echte Sprossen (glasteilende Sprossen)
  • Sprossen nur im Scheibenzwischenraum (Helima-Sprossen)
  • Wiener Sprossen im Scheibenzwischenraum sowie innen und außen aufgeklebt (Wiener Sprossen)

Arten von Sprossenfenstern

SZR Sprossenfenster in weiß
Fenster mit Scheibenzwischenraumsprossen (SZR) in weiß

Helima

Helima Sprossen liegen im Scheibenzwischenraum (SZR) und sind die ebene Lösung für praktisch veranlagte Fensterkäufer. Durch die innenliegenden Sprossen wird die Reinigung vereinfacht. Gleichzeitig bieten sie vielfältige Designmöglichkeiten, da zur Gestaltung nicht nur rechteckige sondern auch Sprossen in Stern oder Kreuzanordnung verbaut werden können.

Für die im scheibenzwischenraumliegenden Sprossen muss mindestens eine zweifach Verglasung im Fenster vorliegen. Sprossenfenster können auch mit verschiedenen Schall-, Einbruch- oder Wärmeschutzverglasungen kombiniert werden,

Echte Sprossen

Bei den echten Sprossen handelt es sich gemeinhin, um die klassischen glasteilenden Sprossenfenster. Viele kleinere Glassegmente werden über horizontale und vertikale Sprossen zu einem gemeinsamen Bild miteinander verbunden. Diese bewährte Produktionsmethode verleiht ihren Fenstern ein rustikales Design, geht aber auch mit einem Preisaufschlag im Vergleich zu anderen Sprossenfenstertypen einher.

Wiener Sprossen

Bei Wiener Sprossen liegen im Scheibenzwischenraum Abstandshalter, zusätzlich sind Innen und Außen Sprossen aufgesetzt. Sie werden deshalb auch als „unechte“ Sprossen bezeichnet. Durch die Abstandshalter wird jedoch optisch der Anschein erweckt, dass es sich um „echte“ glasteilende Sprossen handelt, sie sind jedoch einfacher und dadurch kostengünstiger in der Herstellung.

Kunststofffenster Sprossenarten

Galerie: Sprossenfenster Beispiele

Kostenlose Lieferung

Ab einer Bestellung von 10 Fenstern deutschlandweit!

Jetzt Angebot für Kunststofffenster anfordern


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
4,8/5 Sterne (25 Stimmen)
Sprossenfenster 4.8 5 1 25