Das Haustürschloss

Tür-Klinke mit Schloss

Das eigene Heim ist der Lebensmittelpunkt und ein Rückzugsort vor dem stressigen Alltag. Daher möchte man sich in seinen eigenen vier Wänden sicher und geborgen fühlen. Hochwertige Sicherheitsbeschläge und Sicherheitsschlösser für die Haustür spielen dafür eine zentrale Rolle.

Neben klassischen Schließzylindern bietet die moderne Technik auch andere Wege das Zuhause zu schützen oder zu betreten. Wagen Sie einen Schritt in die Zukunft und öffnen Sie Ihre Haustür mit Ihrem Fingerabdruck oder alternativ einem Transponder.

Auch ein System mit Zahlencodeeingabe ist möglich. Alle Varianten finden Sie in unserem Online-Konfigurator. Hier können Sie das passende Haustürschloss-System zu Ihrer individuellen Haustür hinzubestellen.

Haustüren mit Schloss nach Maß

Einfach und bequem Ihre Haustür mit gewünschtem Schloss nach Maß zum günstigen Preis online konfigurieren und zeitgleich den Preis dafür erfahren!

Haustür-Schloss: Ratgeber, Wissenswertes und Tipps

Haustür-Verriegelung mit Schlossfallen
Inhaltsverzeichnis - Diese Themen erwarten Sie

1. Was ist ein Sicherheitsschloss? Definition & Aufbau

Türverriegelung von MACO Schloss

PZ-Schloss - Das Profilzylinderschloss

Das Profilzylinderschloss wird in den Türflügel der Haustür eingebaut und setzt sich aus mehreren Elementen zusammen. Der sogenannte Schlosskasten beinhaltet eine Schlossbohrung, in die der Profilzylinder eingesetzt wird. Weiter oben befindet sich die sogenannte Nuss mit einem Vierkantloch, in welches der Drücker bzw. die Türklinke montiert wird. Zudem beinhaltet der Schlosskasten sogenannte Schloss-Fallen & Riegel, die beim Verschließen in das Schließblech herausgefahren werden, welcher sich im Türrahmen befindet.

Begriffliche Abgrenzung zu den Innentüren

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen den Schlössern für Haustüren (oft auch als Eingangstür oder Wohnungstür bezeichnet) und den Schlössern für Innentüren (Türen innerhalb der Wohnung, welche die Zimmer voneinander trennen). Während für die Innentüren Schlosssysteme wie das Buntbartschloss oder das WC-Schloss zum Einsatz kommen, werden Haustüren mit sogenannten Profilzylinderschlössern versehen.

2. Was zeichnet ein Sicherheitsschloss für Haustüren aus?

Haustürschlösser können sich in Ihrer Qualität sehr stark unterscheiden. Damit Ihre Haustür Ihnen auch ein gutes Gefühl gibt, empfiehlt sich die Verwendung von Sicherheitsschlössern. Ein gutes Sicherheitsschloss setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Klassifizierungen wie die Angriffswiderstadsklasse von Profilzylinder helfen bei der Einordnung in Klassen. Hier bei fensterblick.de können Sie neue Haustüren nach Maß konfigurieren und mit Sicherheitsschlössern ausstatten lassen. Testen Sie hierzu den Haustür-Konfigurator aus und holen Sie sich noch heute ein Angebot ein!

Hohe Sicherheitsstufe

Ein gutes Haustürschloss erhöht den Einbruchsschutz Ihrer Haustür. Achten Sie beim Kauf des Sicherheitsschlosses daher auf eine Zertifizierung durch die die VdS. Die VdS prüft die Sicherheitsschlösser und gewährleistet somit einen hohen Einbruchsschutz.

Anbohrschutz

Der sogenannte Anbohrschutz besteht aus einer Stahl-Platte und wird unterhalb des Profilzylinders montiert. So wird das Aufbohren des Profils und die Betätigung des Drückers von Innen verhindert und zeitgleich der Einbruchsschutz des Haustür-Schlosses erhöht.

Ziehschutz

Beim Ziehschutz handelt es sich um eine Zylinderabdeckung aus einer Stahl-Scheibe. Führt man den Schlüssel in den Zylinder ein, so rotiert der Ziehschutze während des Schließvorgangs mit. Der Ziehschutz verhindert, dass der Zylinder aus dem Schloss herausgezogen wird.

Pickingschutz

Beim Picking versucht der Täter den Schlüssel mit einem Spezial-Werkzeug zu imitieren. Dabei werden die Stift-Vorrichtungen auf die passende Höhe geschoben, sodass das Schloss öffnet. Der Pickingschutz ist eine Vorrichtung gegen diese Öffnungsweise.

Panikfunktion

Die Panikfunktion ist oftmals in öffentlichen Gebäuden Pflicht und wird insbesondere bei Notausgängen eingesetzt. Hierbei lässt sich die Tür selbst, wenn diese verschlossen ist von innen öffnen. So können Personen im Notfall problemlos flüchten.

Sicherungskarte

Bei der Sicherungskarte handelt es sich um eine spezielle Code-Karte, die das unerlaubte Nachmachen von Schlüsseln verhindert. Handwerksbetriebe und Schlösser dürfen keinen Schlüssel ohne das Vorlegen der Sicherungskarte nachmachen.

Nur neue Haustüren mit Schloss

Hier bei fensterblick.de bieten werden derzeit keine einzelnen Haustürschlösser vertrieben. Im praktischen Haustür-Konfigurator können Sie jedoch eine neue Haustür nach Maß konfigurieren und mit Ihrem gewünschten Haustür-Schloss versehen lassen. Testen Sie es gleich aus!

Haustüren mit Schloss nach Maß

Einfach und bequem Ihre Haustür mit gewünschtem Schloss nach Maß zum günstigen Preis online konfigurieren und zeitgleich den Preis dafür erfahren!

3. Welche Sicherheitsklassen gibt es für Sicherheitsschlösser?

Insbesondere beim Schloss der Haustür legen die meisten Nutzer hohen Wert auf eine gute Sicherheits-Qualität. Damit Ihr Haustürschloss auch den Einbruchsschutz Ihrer Haustür erhöht, ist es empfehlenswert mindestens ein Schloss in der Sicherheitsklasse 3 zu wählen. Noch besser ist die Wahl eines VdS-zertifizierten Schlosses. Der Verband der Sachversicherer (VdS) ist eine wirtschaftliche Prüf- und Zertifizierstelle, die die Sicherheits-Qualität der Haustür-Schlösser beurteilt.

Sicherheitsstufe 1

  • Anwendungsorte: Innentüren, Gartentoren, & Lagerräume
  • Anzahl der Stifte: 5-6 senkrechte Zuhaltestifte
  • ohne besonderen Schutz

Sicherheitsstufe 2

  • Anwendungsorte: Garagentore, Nebeneingänge
  • Anzahl der Stifte: 5-6 senkrechte Zuhaltestifte
  • mit Bohrschutz

Sicherheitsstufe 3

  • Anwendungsorte: Eigenheim, Bürokomplexe, Industrieanlagen
  • Anzahl der Stifte: 6-9 horizontale & vertikale Zuhaltestifte
  • mit gutem Bohrschutz & mit Pickingschutz

VdS-Zertifiziert

  • Starke Sicherheitsstufe auf dem Markt
  • Anwendungsorte: Geschäfte, Läden
  • Sicher gegen Aufbohren, Ziehen, Picking

4. Welche Arten von Haustürschlössern gibt es?

Doppelzylinder

Dieser Schloss-Zylinder ist einer der gebräuchlichsten auf dem Markt und ist nahezu an jeder Haustür zu finden. Hierbei befindet sich auf beiden Seiten (innen & außen) ein Schließgang mit Zuhalte-Stiften. Diese sind auf beiden Seiten identisch, damit man mit einem Schlüssel von beiden Seiten die Haustür bedienen kann. Der Doppelzylinder wird oftmals bei Wohnungstüren und Haustüren eingesetzt.

  • Einsatzorte: Haustüren, Kellertüren, Wohnungstüren & mehr

Knaufzylinder

Ein Knaufzylinder kann von außen mit einem Schlüssel bedient werden. Von innen jedoch ist ein Knauf zu finden. Oftmals kommt dieses Modell bei Personengruppen wie Senioren oder Kindern zum Einsatz, um eine komfortablere Öffnung der Tür zu ermöglichen. Allerdings sollte ein Knaufzylinder niht bei Glastüren ohne Sicherheitsglas eingesetzt werden, da diese dem Einbrecher auf die richtige Einbruchsmethode hinweisen können.

  • Einsatzorte: Haustüren, Kellertüren, Wohnungstüren & mehr

Halbzylinder

Der Halbzylinder lässt sich nur von einer Seite, also der Außenseite schließen. Die Länge des Halbzylinders beträgt immer 10mm. Das Sicherheitsniveau für diese Zylinderart ist sehr gering, weshalb Sie nicht bei Haustüren zum Einsatz kommt.

  • Einsatzorte: Garagentore, Schlüsselkästen & ähnliche

Hebelzylinder

Der Hebelzylinder ist der typische Briefkasten-Zylinder. Dieser hat auf der Außenseite ein übliches Einsteckschloss und auf der Innenseite einen Hebel. Beim Schließvorgang rotiert der Hebel mit und stellst sich quer in das Schließzylinder.

  • Einsatzorte: Briefkästen

Haustüren mit Schloss nach Maß

Einfach und bequem Ihre Haustür mit gewünschtem Schloss nach Maß zum günstigen Preis online konfigurieren und zeitgleich den Preis dafür erfahren!

5. Was sind elektronische Haustürschlösser?

Tür-Zugangskontrolle mit Fingerprint, Tastatur, Bluetooth oder Rfid
Zugangskontroll-Systeme: Rfid, Fingerprint, Zahlen-Code & Bluetooth

In der Entwicklung von Haustür-Schlössern gibt es neue Errungenschaften. Hierzu zählen vor allem die elektronischen Haustürschlösser. Diese bieten einen hohen Nutzenkomfort und werden insbesondere in modernen Baukomplexen verwendet.

Anders als beim mechanischen Türschloss, wird die Öffnung der Tür elektrisch freigegeben. Zu den beliebtesten Ausführungen der Haustür-Öffnung gehört dabei der Fingerprint aber auch Zahlenschlösser, wie ein Codeschloss mit PIN.

Im Gewerbe setzt man dagegen sehr gerne die Rfid-Öffnung per Transponder oder per Chip-Karte ein. Sehr beliebt für das private Haus sind auch Öffnungen per Smartphone und Bluetooth.

Entdecken Sie jetzt die Vielfalt der elektrischen Zutrittskontrollsysteme hier bei fensterblick.de!

Schlüsselfrei die Haustür öffnen – moderne Technik macht’s möglich!

Zutrittkontroll-Panel mit Pin-Code

Ihre Freunde kommen für ein paar Tage in die Stadt und Sie möchten Ihre Wohnung zur Verfügung stellen, haben aber nicht genug Schlüssel für das Sicherheitsschloss der Haustür? Da wäre eine Haustür mit Zahlenschloss doch viel einfacher.

Sie vergeben einen Zahlencode, der für die Dauer des Aufenthalts gültig ist, und schon können sich Ihre Freunde wohlfühlen. Was viele nur aus Ferienwohnungen kennen, ist auch für die Privatperson äußerst praktisch und vor allem sicher.

Haustüren mit einem Zahlenschloss machen es überflüssig die wenigen Sicherheitsschlüssel weiterzugeben oder duplizieren zu lassen. Ein kurzer Zahlencode genügt, ganz ohne lästiges Schlüsselsuchen. Insbesondere Haustüren von Mehrfamilienhäusern profitieren von einem Codeschloss. So muss die Schließanlage nicht ausgetauscht werden, wenn einmal ein Schlüssel verloren geht und bei einem Auszug werden ältere Codes einfach gesperrt.

Video: Haustür mit Fingerprint Verriegelung

Für den ganz persönlichen Zugang – Haustür mit Fingerprint

Kontrollpanel mit Fingerprint-Scanner
Fingerabdruckscanner für Haustüren

Es klingt fast wie aus einem Kriminalroman, doch auch Sie können Ihre Haustür mit einem Fingerabdruck öffnen! Abgebrochene Schlüssel, langes Wühlen in der Handtasche oder verlorene Exemplare gehören damit der Vergangenheit an, denn moderne Haustürschlösser können mit einem elektronischen Fingerabdruckscanner versehen werden.

Das System speichert festgelegte Fingerabdrücke und gewährt nur Personen Einlass, die vorher im Sicherheitsschloss der Haustür registriert wurden. Stimmen die Daten überein, wird die Verriegelung der Haustür mit Fingerprint automatisch aufgehoben.

Je nach System muss der Finger in einer gleichmäßigen Bewegung über den Scanner gezogen oder ruhig auf die Oberfläche gedrückt werden.

In unserem Online-Konfigurator können Sie zu Ihrer individuell gestalteten Haustür das Fingerprint-System direkt hinzubestellen. Setzen Sie sich bei Rückfragen gerne mit unserem Beratungs-Team in Verbindung.

Sesam öffne dich – Haustürschloss mit Transponder

RFID-Feld für Transponder-Empfang
RFID Transponder-Empfänger

Viele Unternehmen haben bereits die Vorteile einer Transponder-Schließanlage für sich entdeckt. So können ausgewählte Mitarbeiter jederzeit das Gebäude betreten - mit nur einer kurzen Berührung des Transponders am Bedienfeld oder in naher Umgebung, um das Signal zu übertragen.

Gerade in privaten Haushalten kann die Öffnung des Haustürschlosses mittels Transponder den Alltag erleichtern. So müssen Sie keine Balanceakte mit schweren Einkaufstüten vollführen um das Schlüsselloch zu treffen.

Auch ältere Menschen können von dem moderne System profitieren, welches das mühevolle Aufschließen des Haustürschlosses erleichtert. Wenn das Augenlicht nachlässt und die Feinmotorik Schwierigkeiten bereitet, ist eine Haustür mit Transponder eine wahre Erleichterung!

Kostenlose Lieferung

Ab einer Bestellung von 10 Fenstern und Haustüren deutschlandweit!

Jetzt Angebot für Haustüren anfordern