Festverglasung

Ein Fenster mit einer Festverglasung ist im Prinzip dasselbe wie ein feststehendes Fenster. Die Öffnungsfunktion des Fensters bleibt aus und der Flügel kann nicht geöffnet werden.

Häufig wird ein festverglastes Fenster für bodentiefe oder raumhohe Fensterfassaden verwendet. Hier schaffen die Fenster mit Festverglasungen aufgrund Ihrer Größe lichtdurchflutete Räume.

Ein weiterer Vorteil ist der Fensterpreis. Da sich die Fenster nicht öffnen lassen, benötigen diese auch keine aufwendigen Fensterbeschläge.

Möchten Sie hingegen ein großes Fenster einbauen so steigt der Preis wieder aufgrund der großen Glasfläche.

Festverglaste Fenster können Sie fest im Rahmen oder fest im Flügel erhalten. Auch Unter- und Oberlichtfenster können problemlos festverglast werden.

Festverglaste Fenster werden zudem nicht mit Griffen versehen. Häufig kommen Sie auch bei Schiebefenstern in Verwendung, denn neben dem Schiebe-Flügel ist in der Regel der Flügel festverglast.

Fenster mit Festverglasung konfigurieren

Einfach und bequem Fenster online nach Ihren gewünschten Anforderungen konfigurieren und bei fensterblick.de bestellen.

Arten von Fenster mit Festverglasung

Ihr festverglastes Fenster soll nicht nur die Fensteröffnung verhindern, sondern auch gleich Ihren optischen Ansprüchen genügen? Kein Problem! Es gibt zwei Möglichkeiten der Fenstergestaltung. Sie können dabei zwischen einem Fenster Fest im Rahmen oder Fest im Flügel wählen.

Fest im Rahmen

Öffnungsart Fest im Rahmen

Unter einer Festverglasung fest im Rahmen versteht man ein Fenster ohne Flügel. Das bedeutet Sie sehen lediglich den Blendrahmen, der die Glasscheibe hält. Diese Variante ist sehr beliebt für moderne Bauten mit Glas-Fassaden und einem Panoramablick über die Umgebung. Diese Art der Festverglasung ermöglicht einen schmalen Rahmen und viel Glasfläche. So können Ihre Räume das Maximum an Glasfläche herausholen.

Fest im Flügel

Öffnungsart Fest im Flügel

Unter einer Festverglasung fest im Flügel versteht man ein Fenster, welches sich rein optisch nicht von Fenstern mit üblichen Öffnungsfunktionen unterscheidet. Der Fensterflügelrahmen ist klar ersichtlich, lässt sich jedoch nicht öffnen. Diese Variante verwendet man häufig bei Fenstern mit Unter- oder Oberlichtern. Damit die ganze Fassade einheitlich aussieht, wird das festverglaste Element ebenfalls mit einem Flügelrahmen versehen.

Wo eignet sich eine Festverglasung im Haus?

Ob und inwiefern sich eine Festverglasung lohnt hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst sollten Sie sich die Frage stellen, ob bereits ein Fenster mit Öffnungsfunktion im Zimmer zur Verfügung steht und ausreichend ist. Oftmals genügt bereits ein Fensterelement mit Öffnungsfunktion für die Zimmerlüftung.

Auch wenn bereits ein Lüftungssystem in Form von guten Lüftungs-Schächten zur Verfügung steht, kann eine Festverglasung sinnvoll sein, insbesondere wenn die tägliche Aufenthaltszeit im Zimmer nicht sehr lange ist. Besonders beliebt sind Festverglasungen im Dach.

Preise und Kosten für Festverglasungen

Pauschale Fensterpreise sind bei Fenstern nach Maß nicht möglich. Der Fensterpreis ist dabei von vielen Faktoren abhängig, wie der Fenstergröße, der Verglasung, der Farbauswahl und vielem mehr. Um den genauen Preis zu ermitteln, können Sie ganz einfach den Online Konfigurator verwenden. Darin können Sie Ihr Wunsch-Fenster zusammenstellen und zeitgleich die Preisberechnung dafür mitverfolgen.

Festverglasungen: Detailansicht

Kunststofffenster Drutex Iglo 5 Festverglasung

festverglastes Kunststoff-Fenster

Holzfenster Softline-68 Festverglasung

festverglastes Holz-Fenster

Alu-Fenster MB-86 SI Festverglasung

festverglastes Alu-Fenster

Kostenlose Lieferung

Ab einer Bestellung von 10 Fenstern deutschlandweit!

Jetzt Angebot für Fenster anfordern