Fensterflügel

Der Fensterflügel ist der bewegliche Teil des Fensters. Man kann den Flügel je nach Typ aufdrehen, zuschieben oder kippen. Der Flügel hat meist die Aufgabe, das Fenster zu öffnen, um eine Zimmerlüftung zu gewährleisten. Man unterscheidet daher zwischen folgenden Flügel-Arten:

  • Drehflügel
  • Kippflügel
  • Schiebeflügel
  • Feststehender Flügel
  • u.v.m.
Inhaltsverzeichnis - Diese Themen erwarten Sie

Was ist ein Fensterflügel? Unterschied zum Blendrahmen

Fensterflügel von Iglo 5

Oft kommt es zur Verwechslung zwischen Rahmen und Flügel. Der Fensterrahmen wird auch häufig als Zarge oder Blendrahmen bezeichnet. Er stellt den äußeren und unbeweglichen Teil des Fensters dar und ist fest im Mauerwerk montiert. Flügel & Rahmen sind durch Beschläge miteinander verbunden. Schließt man das Fenster, dann setzt der Flügel am Rahmen auf.

  • Fenster-Rahmen = Blendrahmen, der fest im Mauerwerk steht
  • Fenster-Flügel = beweglicher Flügel, zum Öffnen des Fensters
  • Flügel-Rahmen = Rahmen des Flügels

1. Bestandteile eines Fenster-Flügels

Ein Fensterflügel setzt sich aus mehreren Teilen zusammen. Zum einen besitzt der Flügel auch ein eigenes Flügelprofil, den sogenannten Flügel-Rahmen. Der Flügel beinhaltet zudem immer die Fenster-Verglasung. Am Flügel-Rahmen sind zusätzlich Beschläge montiert. Die Beschläge verbinden den Blendrahmen mit dem Flügel.

Flügel-Rahmen

Holz-Alu Fenster mit Drehkipp Beschlag

Der Flügelrahmen & der Fensterrahmen (Blendrahmen) bestehen immer aus demselben Material. Beliebte Rahmen-Materialien sind:

  • Kunststoff
  • Holz
  • Aluminium
  • Holz-Aluminium
  • Stahl

Beschläge

Fensterbeschlag Maco Multi Matics KS

Öffnet man den Fensterflügel dann sind die Beschläge in Form von Metall-Schienen am Flügel-Rahmen erkenntlich. Sie enthalten Funktionen wie:

  • Dreh-Funktion
  • Kipp-Funktion
  • Dreh-Kipp-Funktion
  • Schiebe-Funktion
  • Schwing-funktion

Verglasung

Kunststofffenster Iglo 5 Classic Profil

Der Flügel-Rahmen hält somit auch die Fenster-Verglasung zusammen. Diese besteht meist aus den folgenden Elementen:

  • Mehrfachverglasung
  • Wärmeschutzverglasung
  • Schallschutzverglasung
  • Sicherheitsverglasung
  • Ornamentverglasung

2. Anzahl der Fensterflügel

Je nach Größe des Fensters können Sie bei fensterblick.de 1- bis 3-flügelige Fenster konfigurieren. Auch mehr als 4 Flügel sind auf Anfrage möglich. Mehrere Flügel sind nur bei sehr breiten Fenstern möglich. Eine Einteilung in mehrere Flügel ist insbesondere bei sehr breiten Fenstern sinnvoll. Bei Fenster-Öffnung würde sonst ein großer Flügel im Raum stehen und eine hinderliche Barriere darstellen.

Einflügeliges Fenster

Das einflügelige Fenster wird häufig bei sehr kleinen oder schmalen Fenstern verwendet. Die Mindest-Maße und die maximalen Breiten und Höhen des Flügels können nach Hersteller und Material-Art variieren.

Zweiflügeliges Fenster

Das zweiflügelige Fenster wird besonders häufig verwendet und stellt mit seinen Maßen ein beliebtes Größenmodell dar. Auch hier können die Mindest-Maße des Flügels können nach Hersteller und Material-Art variieren.

Dreiflügelige Fenster

Das dreiflügelige Fenster wird häufig in sehr großen Zimmern verwendet. Es ist deutlich breiter und ermöglicht mehr Tageslicht. Die Mindest- & Maximal-Maße von dreiflügeligen Fenstern kann sich nach Profil unterscheiden.

3. Öffnungsarten des Fensterflügels

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten das Fenster zu öffnen. Die wohl klassischste Öffnungsweise ist die Dreh-Kipp-Funktion. Jedoch sind auch festverglaste Flügel, Schiebeflügel und vieles mehr möglich. Die unten aufgeführten technischen Zeichnungen zeigen mit der Dreiecks-Spitze immer auf den Fenstergriff. Wenn Sie das Fenster von links oder rechts öffnen möchten, können Sie dies auch ganz einfach im Konfigurator auswählen.

Feststehender Flügel

Öffnungsart Festverglasung

Feststehende Flügel können nicht geöffnet werden. Die Verglasung wird dazu entweder in den Fensterrahmen gesetzt (f) oder in einen festen Flügel (ff), um die optische Symmetrie zu benachbarten Fenstern beizubehalten.

Kippflügel

Öffnungsart Kipp

Kippfenster lassen sich nur um einen Spalt breit am oberen Rahmen öffnen und sind optimal für eine Dauerbelüftung der Räume geeignet. Die Dreiecks-Spitze der technischen Zeichnung zeigt in der Regel auf den Fenstergriff.

Drehflügel

Öffnungsart Dreh-Links

Bei einem Drehflügelfenster kann der Flügel durch die Betätigung des Fenstergriffs in die 90°-Stellung um die vertikale Achse aufgedreht werden. Diese Öffnungsart eignet sich ideal zur Stoßlüftung der Räume.

Dreh-Kipp-Flügel

Öffnungsart Dreh-Kipp-Links

Der klassische Drehkipp-Beschlag gehört zu den sehr beliebten Öffnungsart. Er kann sowohl angekippt als auch vollständig zur Seite aufgedreht werden. Die Spitze der Dreh-Öffnung zeigt in der Regel zum Fenstergriff.

Klappflügel

Fenstertyp Klappfenster

Klappfenster kann man sich als Gegenstück zu einem Kippfenster vorstellen. Der Flügel wird am unteren Rahmenrand bedient und öffnet auch dort. Meist wird der Klappflügel auch so konstruiert, dass er nach außen öffnet.

Schiebeflügel

Fenstertyp horizontales Schiebefenster

Schiebefenster bestehen in der Regel aus einer Festverglasung und einem beweglichen Flügel. Dieser lässt sich entweder horizontal zur Seite verschieben oder vertikal hochschieben.

Schwingflügel

Fenstertyp Schwingfenster

Schwingfenster werden in der Regel bei Dachschrägen eingesetzt. Sie lassen sich um bis zu 170° um die waagerechte Achse drehen, die sich in der Flügelmitte befindet.

Wendeflügel

Fenstertyp Wendefenster

Der Flügel des Wendefensters lässt sich um ca. 170° um die vertikale Mittelachse bewegen. Der Wendeflügel ist das Gegenstück zum Schwingflügel-Fenster.

4. Flügeltypen

Der Fenster-Flügel kann in verschiedenen Formen und Varianten konstruiert werden. So muss der Flügel nicht zwangsläufig als rechteckiges Fenster erstellt werden. Auch schöne Bogenfenster sind möglich. Auch die Konstruktion des Mittelpfosten muss nicht zwangsläufig hochkant erfolgen. Mit einem Querpfosten lässt sich das Fenster auch in Ober- und Unterlicht unterteilen. Entdecken Sie jetzt alle Gestaltungs-Möglichkeiten!

Pfosten oder Stulp

Holzfenster mit Pfosten in Softline Braun

Ein Fenster mit zwei oder drei Flügeln können Sie mit einem Mittelpfosten oder mit Stulp ausstatten. Der Unterschied zwischen beiden Modellen liegt darin, dass beim Stulp-Fenster kein Mittelpfosten während der Fensteröffnung die Aussicht versperrt.

Unter- & Oberlichter

Fenster mit Oberlichtöffner

Der Fensterflügel kann mit einem Querpfosten in Ober- und Unterlicht unterteilt werden. Oberlichter verwendet man bei meist sehr großen und hohen Fenstern, während man Unterlichter meist verwendet, um mehr Barrierefreiheit zu ermöglichen.

Form

Rundbogenfenster mit Oberlicht in Kipp-Position

Der Fensterflügel sowie auch der Blendrahmen können in unterschiedlichen Formen in Erscheinung treten. Das rechteckige Fenster ist zwar das klassische Modell und am häufigsten zu finden, jedoch sind auch Bogenfenster, Dreiecksfenster sowie runde Fenster möglich.

5. Zusätzliche Beschläge für den Fensterflügel

Neben den gängigen Öffnungsfunktionen können Sie Ihre Fensterflügel mit zusätzlichen Beschlägen ausstatten. Praktische Feststellbremsen zum Lüften oder Fehlbedienungssperren für eine komfortable Bedienung sind möglich. Aber auch verdeckt-liegende Beschläge können Ihren Fensterflügel optisch aufwerten. Schauen Sie sich alle Möglichkeiten bei unseren Fenster-Beschlägen an!

Feststellbremsen

Beschlag MACO Reibungsbremse

Fenster mit Feststellbremsen bieten optimalen Komfort. So können Sie problemlos Stoßlüften, ohne dass der Flügel durch Luftzug-Erscheinungen zuschlägt. Der Flügel wird ganz einfach in die gewünschte Position gebracht und verharrt fest in dieser. Den Öffnungswinkel des Fensterflügels zur Fassade können Sie somit selbst bestimmen.

Innenliegende Beschläge

Fenster mit verdeckten Beschlägen

Sie möchten Ihre Fenster-Fassade minimalistischer gestalten? Kein Problem! Mit verdeckt-liegenden Beschlägen benötigen Sie keine Abdeckkappen, um die unschönen Scharniere an den Seiten zu bedecken. Die Beschläge sind bei geschlossenem Fenster nicht zu sehen. Dieses feine Detail, kann Ihre Fassade bereits optisch aufwerten!

Fehlbedienungs-Sperren

Fenstergriff Braun mit Knopf

Fensterbeschläge sind meist sehr robust, können aber auch durch häufige Fehlbedienung beschädigt werden. Mit einer integrierten Fehlbedienungssperre wird Ihr Fenster selbst bei einem versehentlich falschen Handgriff nicht beschädigt. Die Sperre verhindert, dass der Flügel in einer falschen Beschlags-Position geschlossen wird.

6. Anleitungen zum Fensterflügel

Fenster einbauen Flügel einhängen und einstellen

Bei fensterblick.de finden Sie praktische Anleitungen, wie Sie Ihren Fensterflügel aushängen oder einhängen können.

Das Einstellen der Fenster gestaltet sich schwieriger als das Aus- oder Einhängen der Fenster. Die Einstellungen der Fenster können sich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden. Jedoch gibt es auch dafür herstellerübergreifende Einstellungsmöglichkeiten.

Unsere Anleitungen sollen Ihnen dazu einige Lösungswege aufzeigen, wie Sie Ihren Fensterflügel passend einrichten. Erfahren Sie mehr dazu bei unseren Anleitungen für Fenster und Türen.

Flügel aushängen & einhängen

Ihren Fensterflügen können Sie bereits in wenigen Schritten aushängen:

  1. Entfernen Sie die Abdeckkappen von den Scharnieren per Hand oder mit einem Schraubenzieher
  2. Entfernen Sie nun den Bolzen (Sicherungsstift) aus dem Scherenlager, indem Sie diesen aus dem Gelenk ziehen. In der Regel hören Sie es akustisch, wenn der Sicherungsstift ausrastet
  3. Stellen Sie den Fenstergriff nun quer auf "Öffnen" und heben Sie den gesamten Flügel heraus.

Wenn Sie den Fensterflügel wieder einhängen möchten, dann führen Sie die eben erläuterten Anleitungs-Schritte in umgekehrter Reihenfolge aus.

Fensterflügel einstellen

Das Einstellen der Fenster unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller. Jedoch gibt es auch hierfür übergreifende Einstellungsmöglichkeiten. Die Fensterbeschläge bestehen immer aus den folgenden Elementen:

  • unteres Ecklager
  • obere Scherenlager
  • Schließzapfen (seitlich auf der Griffseite)

Die Eck- und Scherenlager können Sie mithilfe von Einstellschrauben justieren. So kann der Flügel parallel angehoben oder gesenkt werden aber auch seitlich nach rechts oder links justiert werden. Das Fenster sollte so auf der xy-Achse so eingestellt werden, dass wenn Sie den Flügel schließen, der Schließzapfen genau am Mittelpfosten aufsetzt und schließt.

Kostenlose Lieferung

Ab einer Bestellung von 10 Fenstern deutschlandweit!

Jetzt Angebot für Fenster anfordern

Mehr zum Thema

Fensterelemente | Fensterrahmen